Bridge

Spielregeln

Dieses Spiel ist das perfekte Training für Dein Gehirn!

Wie bei vielen Sportarten spielen beim Bridge zwei Teams gegeneinander und es ist das Ziel, am Ende der Partie das Team mit den meisten Punkten zu sein.

So eine Partie, die Rubber genannt wird, ist dann zu Ende, wenn ein Team zwei Spiele gewonnen hat. Um ein Spiel zu gewinnen, muss man einen sogenannten „Kontrakt“ von 100 oder mehr Punkten erreichen. Dafür muss manchmal mehrfach gegeben werden.

Zu Beginn des Spiels sagst Du an, wie viele Stiche Dein Team machen kann, wenn eine bestimmte Farbe Trumpf ist.

Das ist das sogenannte Gebot, das jeweils aus einer Zahl von eins bis sieben und einer Farbe oder keiner Farbe besteht.

Wenn er an der Reihe ist, kann jeder Spieler beliebig bieten oder passen. Außerdem kannst Du das letzte Gebot auch kontrieren – was der Gegner dann wieder rekontrieren darf. 

Dann würde das Spiel die zweifache bzw. die vierfache Punktzahl geben.

Wenn alle Spieler passen, ist das Reizen beendet.

Alleinspieler ist jetzt der Spieler, der das erste Gebot der Trumpffarbe gibt.

Links neben dem Alleinspieler sitzt der Spieler, der jetzt den ersten Stich einleiten darf.

Der Partner des Alleinspielers legt seine Karten – die „Dummyhand“ – auf den Tisch und von nun an spielt sie der Alleinspieler.

Jeder Spieler muss jetzt bedienen – sofern das möglich ist. Ist das nicht der Fall, darf der Spieler eine beliebige Karte legen. Der Stich wird von der höchsten Trumpfkarte oder der höchsten Karten der Farbe, die zuerst gelegt wurde, gewonnen. Der Gewinner dann als Erster aus.

Erfüllt das Team des Alleinspielers den Kontrakt, bekommt es Kontraktpunkte. Für jeden Stich über der Kontraktzahl an Stichen werden Überstichpunkte verteilt. Ist der Kontrakt nicht erfüllt, erhält das gegnerische Team Strafpunkte. Die Punkte werden alle bei kontriertem oder rekontriertem Gebot weiter erhöht.

Vergebung von Kontraktpunkten:
Trumpffarbe Kreuz oder Karo 20 pro Stich
Trumpffarbe Herz oder Pik 30 pro Stich

Wenn es keine Trumpffarbe gibt, dann werden 40 Punkte für den ersten Stich und 30 für jeden weiteren gegeben.

Das Spiel ist vorbei, wenn ein Team 100 oder mehr Kontraktpunkte hat. Jetzt kann das nächste Spiel beginnen

Weitere Punktvergaben:
12 Stiche (Kleinschlemm) oder 13 Stiche (Großschlemm)

Zusätzliche Punkte bekommt man bei einem Start mit den höchsten 4 oder 5 Trümpfen
(A,K,D,B,10)


Blackjack

Dieses Spiel ist die ultimative Casino-Herausforderung!
Hier entscheidest Du mit Deinem Können, deiner Strategie und ein wenig Glück Das Spiel!

Dein Ziel ist es, den Geber zu schlagen, indem Du eine höhere Punktzahl erreichst. Aber Achtung! Deine Punktzahl darf dabei nicht über 21 liegen!

Das Spiel beginnt, wenn Du Deinen Einsatz gegeben hast. Dabei werden zwei Karten ausgespielt. Ein davon legt der Geber offen hin. Jetzt liegt die Entscheidung bei Dir: nimmst Du eine weitere Karte, oder reicht Dir die jetzige Punktzahl schon aus, um den Geber zu besiegen. Im Gegensatz zu Dir muss der Geber noch eine weitere Karte nehmen, wenn seine Punktzahl unter 17 liegt. Maximiere Deinen Gewinn, indem Du taktisch vorgehst!

Jetzt kostenlos spielen!

Die Geschichte des Kartenspiels

Wie man Abbildungen aus China und Korea aus dem 12. Jahrhundert entnehmen kann, wurden Karten früher gefaltet gehalten. 

Nach Europa gelangten die Spielkarten über Persien, Indien und die arabischen Länder. Seit dem frühen 14. Jahrhundert kennt man Kartenspiele in Frankreich und Italien.

So wie wir sie heute kennen, entwickelten sich die Kartenblätter im 15. und 16. Jahrhundert.